About Dr. Mario Buchinger

Dr. Mario Buchinger ist selbstständig als Kaizen-Trainer, Keynote-Speaker, Management-Coach und Unternehmensentwickler.
Er war viele Jahre bei Daimler und Bosch aktiv. Als interner Berater begleitete er die Organisation bei ihrer Entwicklung hin zu einer kontinuierlichen Verbesserungskultur in allen Bereichen und auf allen Führungsebenen und setzte weltweit Verbesserungsaktivitäten an verschiedenen Produktionsstandorten um.

Auf seiner Internetseite ist zu lesen: „Unternehmensentwicklung, mehr als Unternehmensberatung“. In einem Interview für Management Radio darauf angesprochen, ob er denn glaube, dass Berater Unternehmen nicht entwickeln, antwortete er:
Ja, in vielen Fällen ist das leider so. […] Viele Berater kommen in Unternehmen, kippen ihre oft aus anderen Unternehmen zusammengesammelten Methodenkoffer aus, erzeugen viel PowerPoint und Excel und sind dann weg, wenn es in die Umsetzung geht.

Wenn man Buchinger zuhört, wenn man ihn bei einem seiner Vorträge oder in einem seiner Seminare erlebt, kann man verstehen, warum er so kritisch mit seiner eigenen Berufsgilde ins Gericht geht. Seiner Meinung nach gibt ein guter Berater keine Antworten, sondern führt die Leute vor Ort dahin, dass sie die richtigen Fragen stellen und die Antworten selbst geben können. Und das auch dann, wenn es den Folgeauftrag kostet.

Von dem Begriffsmatsch bei Lean, Kaizen, KVP & Co. wie beispielsweise #LeanSixSigma hält ebenso wenig wie von der heute noch immer weitverbreiteten Fehlinterpretation, dass Toyota eine verschwendungsarme Produktion implementiert habe und man daher als Unternehmen einfach nur Verschwendung eliminieren müsse, um wirtschaftlich erfolgreicher zu sein.

In seinem Vortrag „Lean, Kaizen, KVP: Gefangen in der Methodenfalle“ auf dem V. Symposium Change to Kaizen – Denn Organisationen werden nie besser sein als ihre Mitarbeiter am 26. + 27. Oktober in Mannheim wird Buchinger dann auch folgerichtig aufzeigen, dass das Denken und Handeln von gestern und heute mit den Herausforderungen von Morgen in weiten Teilen nicht kompatibel ist und dies bei den Themen Lean, Kaizen und Co. besonders deutlich sichtbar wird.
Denn seiner Meinung nach versuchen viele bisher dokumentierte Vorgehensweisen zu erklären, was herausragende Unternehmen  erfolgreich gemacht hat. Doch – so analysiert er – geschieht dies in den meisten Fällen auf einer reinen Methodenebene.

Das oben angesprochene Interview mit Dr. Mario Buchinger finden Sie hier.

Loading Disqus Comments ...
Loading Facebook Comments ...

No Trackbacks.