Blogger – Germany

Johann Anders, Value Stream Manager bei der Parker Hannifin in Sielmingen bloggt, podcastet und informiert über Lean Production direkt aus der Praxis. Er lässt seine Leser und Hörer teilhaben, was ihn antreibt: Gemeinsam mit seinen Mitarbeitenden täglich die Prozesse zu verbessern.

Darüber hinaus ist er Initiator des Lean-Stammtisch in Stuttgart und bringt damit seit Mitte 2012 Lean Thinkers in Stuttgart zusammen.

Die Digitalisierung wird unseren Arbeitsalltag nachhaltig verändern. Was können wir erwarten? Wo liegen Chancen und Herausforderungen. Dieser Blog der Bertelsmann Stiftung beschäftigt sich mit der Zukunft der Arbeit.
Jan Bieler beschreibt sich als Prozessmanager, Blogger und „Mitbegründer der Hamsterrad-Evolution“, die er kurz als „Bewegung für ein besseres Berufs-Leben“ umschreibt. Dazu passend sein Motto / Aufruf: „Gestalte aus dem Hamsterrad deine persönliche, berufliche Oase.“ 

In seinem Blog einfach | besser | arbeiten  wird er konkreter, dass sich das „Hamsterrad“ auf alle Arten von Rechnungswesenprozesse bezieht, die er als Teamleiter für Projekt- und Prozessmanagement innerhalb eines Shared Service Centers optimiert.
Er ist also mittendrin in der Anwendung von Lean Administration. 

Nicht direkt ein LeanBlog, doch sind die Beiträge von Guido Bosbach im Kontext zu ArbeitsVisionen2025 so spannend, dass wir Ihnen diesen Blog nicht vorenthalten möchten!
Die Seite „Reise des Verstehens“ oder das Logbuch von Conny Dethloff ist KEIN Lean-Blog wie Sie diese hier üblicherweise finden. Doch, und hier sind wir uns ganz sicher, werden Sie die Beiträge Conny Dethloff, Senior Manager Business Intelligence: Programm- und Datenmanagement bei der Otto GmbH & Co KH auch im Kontext zu Lean interessieren und ganz bestimmt sogar inspirieren.
Der Blog von Andreas Götzer beschäftigt sich mit Themen aus dem Bereich Wertschöpfungsmanagement.
Er bloggt über Grundlagen und Erfahrungen zu Methoden und Techniken aus dem LEAN Umfeld.
Die Basis für seiner Beiträge bildet das Bachelorstudium Wertschöpfungsmanagement der Hochschule Ansbach. Seine Erfahrungswerte sammelt er in einem DAX 30 Konzern, mit Schwerpunkt Wertschöpfung in indirekten Bereichen.
Jörg Gottschalk gilt als Vordenker moderner Managementmethoden in deutschen Krankenhäusern und als „der Blogger“ in Sachen Lean Hospital in Deutschland. Als Krankenhausgeschäftsführer initiierte er das wohl umfassendste Lean Management Projekt in einem deutschen Krankenhaus. Er ist Gründer des Nordstern Instituts in Berlin.
Patrick Koglin schreibt hier regelmäßig zu den Themen und Lean und Agile. Er konzentriert sich dabei auf Organisationssysteme die mehrdimensionales Wachstum ermöglichen.
Mehr über den Blogger erfahren Sie auch hier.
ManagementCircle betreibt einen umfassenden Blog zum Thema Lean mit Gastbeiträgen, Umfragen, Experteninterviews, Trends, Methoden und Veranstaltungen.
Götz Müller bietet in seinen Blog-Artikeln regelmäßig Denkanstöße für einzelne, ihm wichtige Aspekte zur Anwendung und Implementierung von Lean Management im betrieblichen Alltag. Darunter finden wir zum Beispiel die Grundhaltung zu Kontrolle, zum inneren Antrieb oder zum Feiern. Auf diese Weise thematisiert er die Schwierigkeiten innerhalb der Kommunikation oder der im Umgang mit Menschen, die er in seiner Berater-Praxis antrifft. In seinen Artikeln stellt er immer wieder hervor, dass die Men­schen die entscheidende Größe darstellen.
Neben seiner Blogger-Tätigkeit veröffentlicht er regelmäßig den Podcast kaizen 2 go.
Angela Reeg-Muller möchte mit ihrem Blog Lust auf Lean machen. Sie hat Erfahrung mit Abläufen in den nicht-produktiven Bereichen vom Einkauf über Marketing und Vertrieb, die IT, Personalabteilung/HR bis hin zu den Finanzabteilungen. Wer seine internen Kosten um 30% senken, seine Mitarbeiter motivieren und sein Kunden begeistern will, findet in diesem Blog Anregungen ebenso wie Methoden und Tools.
Der Blog von Operae Partners hat seinen Focus auf Lean für interne Services und IT.
Er gibt Beispiele für Lean Management in den Bereichen IT, HR, Finance, Procurement etc. bei bekannten internationalen Konzernen und auch Start-ups.
Prof. Dr. Christoph Roser, von der Hochschule Karlsruhe – Technik und Wirtschaft, ist Experte für schlanke Produktion und Bottleneck-Erkennung mit mehrjähriger Erfahrung bei Toyota in Japan sowie McKinsey und Bosch in Europa. In seinem englischsprachigem Blog AllAboutLean berichtet er regelmäßig, ohne dabei die „Bodenhaftung“ zu verlieren.
Kathrin Saheb widmet ihren Blog dem Thema Lean Administration. Ihr Blog fällt auf. Denn die vielen Illustrationen visualisieren markant und treffend z.B. die Verschwendungsarten im Büro.

Seit 2014 bloggt sie als Ergänzung zu ihrem gleichnamigen Buch, um ihren Lesern das Thema Lean Administration humorvoll und visuell in Berichten, Fallbeispielen und praktischen Tipps zu vermitteln. Für die Illustrationen (siehe Beispiel) konnte sie den französischen Illustrator Paul Giraud gewinnen.

Christian Schober ist ein Vollblutlogistiker und „denkt“ in Lean.

Er sieht die Welt mit den Augen eines Logistikers und treibt Lean Logistics voran. Dies nicht nur in der produzierenden Wirtschaft, sondern auch im Gesundheitswesen.

In seinem Blog beleuchtet Christian Schober jedoch auch zwischenmenschliche Aspekte und kümmert sich um Werte und Wirtschaftsethik. Zudem ist er davon überzeugt, dass „common sense“ das wichtigste Beratungstool ist.

Patrick Schönfeld berichtet auf seinem Blog über Agile Methoden wie Scrum, Kanban und Co, DevOps, Lean Thinking/Lean IT, aber auch über hochinteressante Ansätze wie Holocracy als Unternehmensorganisation, bei welcher die Autonomie des Einzelnen und von Teams im Vordergrund stehen.
Die Faszination für Produktion begleitet Herrn Prof. Dr.-Ing. Andreas Syska bereits sein gesamtes Berufsleben.
Diese versucht er im Rahmen des Lehr- und Forschungsgebiets Produktionsmanagement an der Hochschule Niederrhein seinen Studenten und seinen Kooperationspartnern in der Industrie sowie unter dem Stichwort Notizen aus der Produktion  im Rahmen seines Blogs weiterzugeben. Darüber hinaus auch als Gast-Blogger auf dem Lean-Blog des Leanmagazins.
Auf dem Blog von Roman Ungern-Sternberg finden wir Lean Administration von der Idee bis zur Umsetzung. Unterschiedliche Vorlagen und Tipps zur kostengünstigen Umsetzung stehen bei ihm im Vordergrund. Er macht damit seinen Lesern Mut zum (Nach)Machen.

Roman Unger-Sternberg will damit „konkreter werden“ und Antworten auf die Frage: „Wie geht LEAN?“ geben. Er schreibt gerne über die technischen Details wie beispielsweise über die Barcode Qualität und die Installation des Albasca Scanner MK-2200 oder die des Kanban Druckers: Brother QL-570. Damit unterstützt er seine Leser mit Tipps und Details bei der Implementierung ihrer Büromaterial-Kanban Einführung. Aber auch mit einer Anleitung zum Wertstromdesign ermuntert er zur Implementierung von Lean Administration.

Ralf Volkmer arbeitet bei der Learning Factory, die eine breite Unterstützung im Bereich Lean Management durch Trainings- und Beratungsleistungen anbietet. Besonders bekannt und erlebenswert ist deren Fabrik-im-Seminarraum (FiS). Ihr Fokus ist die Sensibilisierung der Teilnehmer für Geschäftsprozesse, deren Analyse und Organisationsmöglichkeiten. Weiterhin unterstützt die Learning Factory den thematischen Austausch von Lean Thinkers, Lean Enthusiasten und Lean Praktiker durch die Initiierung ihres Symposiums: Change to Kaizen.

Auf dem Blog berichtet Ralf Volkmer aus der Praxis. Auch auf der Facebook-Seite verrät er viele Einzelheiten und Kuriositäten aus dem Alltag der kontinuierlichen Prozessverbesserung. Das macht den Blog so lesenswert und die Facebook-Seite so informativ und damit vielleicht auch folgenswert.

Lars Vollmer kennen Sie! Da sind wir uns sicher. Und sicher auch seine GedankenGänge. Vielleicht manchmal überzogen und doch mit viel Wahrheit, was Lars Vollmer zu sagen hat.
Zukunftsfähige Softwareproduktion vordenken, vorleben, vormachen – das beschreibt, womit sich Ralf Westphal als „One Man Think Tank“ auch im Rahmen seines Blogs beschäftigt.
Clean Code, Agilität, Softwarearchitektur … das sind Begriffe, um die sich seine Arbeit und seine Artikel drehen. Doch bleibt er nicht bei diesen stehen, da allzu schnell aus solchen Begriffen Worthülsen werden, die keine Kraft mehr haben. Dann ersetzen Rituale das Verstehen.
Deshalb versucht Ralf Westphal immer wieder, hinter die Begriffe zu schauen. Was sind ihre Prämissen, um welche Prinzipien und Werte geht es?
Wiegands Warte beleuchtet regelmäßig aktuelle Wirtschaftsthemen aus dem Blickwinkel von Dr. Bodo Wiegand, Gründer und Leiter des Lean Management Instituts in Mülheim an der Ruhr, das Anfang 2004 als gemeinnützige Stiftung gegründet wurde. Sein Ziel ist es, Wirtschaft und Wissenschaft, Theorie und Praxis zu verbinden und das Lean Management-Konzept weiter zu entwickeln und anzupassen, um es für Unternehmen und Institutionen aus unterschiedlichsten Branchen zu öffnen.
Eigentlich ist die Seite von Oliver Wichert kein Blog, doch wir meinen die Seite „Lean Production Expert“ ist allemal Wert einen Blick darauf zu werfen.
Reinald Wolff veröffentlicht auf seinem Blog regelmäßig Artikel über seine Erfahrungen sowie Überlegungen zur Optimierung von Produktionsprozessen und Lieferketten.
Zusätzlich erhält der Leser im Rahmen des Blogs Tipps zu verschiedenen Themenbereichen wie beispielsweise zu Conwip-Steuerung, Auftragssteuerung lean gemacht, Chancen mit Industrie 4.0, Führung und Wandel.

zurück