Deutschland 2040 – Manifest für ein Leben und Arbeiten in der digitalen Zukunft

Als aufmerksamer Follower unserer FacebookPage oder unseres Twitter-Accounts haben Sie sicherlich bereits mitbekommen, dass wir in diesem Jahr das zuvor in der Überschrift betitelte Vorhaben starten, welches wir gemeinsam mit Herrn Prof. Dr.-Ing. Andreas Syska realisieren möchten.

Um was genau wird es gehen?
Die Digitalisierung und Vernetzung werden fundamentale Auswirkungen auf Wirtschaft und Gesellschaft haben. Anstatt positiver Szenarien, die über Unternehmenswachstum und Effizienzsteigerung hinausgehen, finden wir aber häufig Ängste und die Warnung, man könnte im globalen Wettbewerb abgehängt werden.

Dies ist der Sache nicht förderlich.

Es geht also vielmehr darum, die mit Digitalisierung und Vernetzung verbundenen Chancen herausarbeiten – und die sind weit größer, als die Hoffnung auf Umsatzzuwächse. Es geht um nichts Geringeres, als um eine neue, bessere Industriegesellschaft.

Hierzu möchten wir Sie zur Mitwirkung einladen! Wir wollen Unternehmern die Möglichkeit zur Mitwirkung geben an etwas, was neues Denken erzeugt. An etwas, was das Zeug hat, den Rahmen für die digitale und vernetzte Wirtschaft des 21. Jahrhunderts zu erstellen. Einer Wirtschaft, die dem Menschen dient. Digitalisierung und Vernetzung sind mächtige Werkzeuge. Die Chance ist historisch einmalig, diese Werkzeuge dafür zu nutzen, um festzulegen, wie wir zukünftig leben, arbeiten und wirtschaften wollen.

Die Verantwortlichen von produzierenden Unternehmen sind die Ikonen der Wertschöpfung und des Wohlstands – ihr Beitrag zum materiellen Wohlstand Deutschlands ist von der Politik erkannt und hochgeschätzt. Dies belegen die Besuche von Ministern, Kanzlern und der Bundespräsidenten auf den diversen Messen und Verbandstagungen.

Aus dieser Wertschätzung darf man die Berechtigung ableiten, gesellschaftliche Verantwortung zu übernehmen. Dieses Vorhaben soll Ihnen die Gelegenheit hierzu geben.

Pünktlich zum Event LeanAroundTheClock wird Herr Prof. Dr.-Ing. Andreas Syska erstmals seine hierzu formulierten 5 Thesen einer breiten Öffentlichkeit vorstellen. Bis Ende Februar wird dazu die eigens erstellte Webseite online gehen, welche Ihnen die Möglichkeit geben wird, sich zu beteiligen. Wenn Sie heute schon mehr erfahren wollen, so können Sie uns auf Twitter unter www.twitter.com/deutschland2040 und auf Facebook unter www.facebook.com/deutschland2040 folgen.

 

Bild-Fotolia: © SFIO CRACHO

Loading Disqus Comments ...
Loading Facebook Comments ...

No Trackbacks.