SRH | Erfahrungen mit der Fabrik im Seminarraum

Das SRH Berufsbildungswerk Neckargemünd bei Heidelberg ist ein Unternehmen der außerbetrieblichen Berufsausbildung überwiegend für junge Menschen mit gesundheitlichen Einschränkungen oder individuellem Förderbedarf. Das Angebot umfasst rund 700 Ausbildungsplätze in über 40 staatlich anerkannten Berufen. Es bestehen zahlreiche Kooperationen mit Partnerbetrieben aus der Metropolregion Rhein-Neckar sowie mit nationalen und internationalen Unternehmen.

Mit einem weitreichenden Angebot für die berufliche Rehabilitation, Jugendhilfe sowie durch die am Campus Neckargemünd ansässige Arbeitsmarktintegration unterstützt das SRH Berufsbildungswerk junge Menschen auf ihrem Lebensweg und bereitet die Azubis schon während ihrer Ausbildung auf einen erfolgreichen Start ins Berufsleben vor.

Kürzlich nahm eine Gruppe von Auszubildenden an der eintägigen Unternehmenssimulation „Fabrik im Seminarraum“ (FiS) im Rahmen des COSIMA-Projekts teil. MRadio sprach mit Ulf Kager, Schulleiter der Berufsfachschule, Edgar Herbold, Berufsschullehrer und Darius Zimmer, Auszubildender und FiS-Teilnehmer über ihre Erfahrungen und Erlebnisse in der Fabrik im Seminarraum (FiS)

MRadio im Interview mit Ulf Kager, Edgar Herbold und Darius Zimmer

 

Loading Disqus Comments ...
Loading Facebook Comments ...

No Trackbacks.