Jan Westerbarkey mit seinem Beitrag zu Arbeit 4.0 auf dem #ctk2016

Für Jan Westerbarkey geht es bei dem Attribut „4.0″ um mehr als nur neue Technik, da die Digitalisierung auch den Arbeitsalltag (Arbeit 4.0) nachhaltig verändern wird.

Jan Westerbarkey, CEO der Westaflex Group, sieht dabei – nicht nur in der Produktion 4.0 – den Mensch im Mittelpunkt, zumal der kreative Mensch bereits auf dem Weg zur Industrie 4.0 der entscheidende Erfolgsfaktor ist, um gewünschte Innovationen zu ermöglichen. Und dies sind aus seiner Sicht die Mitarbeiter aus allen Unternehmensbereichen wie beispielsweise aus der Produktion, Instandhaltung, Forschung, Administration etc., welche die reine Theorie mit Leidenschaft auf die Straße bringen.

Videomitschnitt des Impulsvortrags von Jan Westerbarkey auf dem V. Syposium Change to Kaizen in Mannheim.

Jan Westerbarkey wird zudem als Referent auf dem Event LeanAroundTheClock 2018 vertreten sein und Ihnen dort unter dem Aspekt „WIE wollen wir arbeiten?“ die Zukunft von Westaflex darlegen.
Anzeige

Loading Disqus Comments ...
Loading Facebook Comments ...

No Trackbacks.