#JanineFragtNach | Im Talk mit Dr. Andreas Zeuch

#JanineFragtNach bei Dr. Andreas Zeuch, Berater, Trainer, Coach und engagierter Unternehmensdemokrat, der „alle Macht für niemand“ fordert.

Andreas Zeuchs Leidenschaft für die Unternehmensdemokratie ist stark durch seine eigene Geschichte geprägt. „Als ich noch ihm Angestelltenverhältnis war“, erinnert er sich, „konnte ich mit meiner Meinung, meinen Wahrnehmungen, meinen Erfahrungen nicht wirklich einen Beitrag leisten. Ich hatte zu machen, zu handeln und das zu tun, was mir vorgegeben wurde.“

Warum in einem demokratischen Land mit freier Meinungsäußerung autokratisch geprägte Arbeitsverhältnisse und Organisationen mit typischen Top-Down-Strukturen von vielen akzeptiert werden, leuchtete ihm nicht ein. Das Thema Mitbestimmung und Intuition im Unternehmenskontext lässt ihn fortan nicht mehr los, so begleitet und unterstützt er seit 2003 Organisationen auf ihrem Weg zu mehr individueller Entscheidungskompetenz für ihre Mitarbeiter.

Der „perfekte Unternehmensdemokrat“ – wenn es ihn denn gäbe – benötigt seiner Meinung nach „eine hohe Unsicherheitstoleranz, er sollte neugierig sein und die Fähigkeit besitzen, zwischen führen und folgen – ohne jeglichen Dünkel-, einfach hin und her zu wechseln.“ Denn laut Zeuch gibt es keine Blaupause, nicht das eine perfekte Organisationsmodell für alle, sondern zig Wege und Methoden, um Unternehmensdemokratie zu leben. Und es braucht die Geduld aller Beteiligten.

Das Interview von Janine Kreienbrink mit Dr. Andreas Zeuch können Sie über nachfolgenden Bild-Link aufrufen.


Und zusätzlich finden Sie diese Folge von #JanineFragtNach mit Dr. Andreas Zeuch hier als Podcast.

Loading Disqus Comments ...
Loading Facebook Comments ...

No Trackbacks.