Lean Management durch Spielen lernen!

Wie fit sind Sie in Sachen Lean?

LeanGames bieten Anfängern und Fortgeschrittenen, aber auch Profis die Möglichkeit, sich spielerisch mit dem Thema Lean Management auseinanderzusetzen und „weiterzubilden“.

Insgesamt stehen aktuell drei unterschiedliche Varianten zur Verfügung.
Beim LeanBoardGame handelt es sich um ein klassisches Brettspiel, welches je 32 Fragen für Anfänger und Fortgeschrittene und die jeweiligen Antworten beinhaltet. Das Besondere am LeanBoardGame ist, dass es zu jeder Frage eine Videoantwort mit weiterführenden Links, Videos und Blogbeiträgen zum jeweiligen Themenbereich gibt.

Das LeanCardGame hingegen ist ein Game mit je 16 FrageKarten zu unterschiedlichen Schwierigkeitsstufen und 16 JokerKarten. Zur Überprüfung der Antworten enthält dieses LeanGame ein umfangreiches AntwortBuch.

Mit dem LeanMemoGame ist es möglich, sich die Symbole für ein Wertstromdiagramm einzuprägen.

Die „Entwickler“ der LeanGames haben sich ganz bewusst für sogenannte OffLine-Games entschieden, denn am besten werden die Games mit Kollegen und Kolleginnen aus anderen Abteilungen wie zum Beispiel aus dem Controlling, der Fertigung und Montage oder mit den Kolleginnen und Kollegen aus der Konstruktion gespielt – und dies möglichst während der Arbeitszeit.
Denn vor allem soll damit auch erreichen werden, dass der Bezug zur eigenen Unternehmensrealität hergestellt wird. Jedes der Games ist daher auf eine maximale Spieldauer von 45 Minuten ausgelegt.

⇒ Hier geht’s zum LeanGameShop

Loading Disqus Comments ...
Loading Facebook Comments ...

No Trackbacks.