LeanTalkTV | Programmplanung

Als wir vor rund einem Jahr die Idee von #LeanTalkTV aus der Taufe gehoben haben, war es wie immer. „Warum nicht, lasst es uns einfach probieren, wir werden sehen, was daraus wird!“ war – wie bei so vielen Ideen – die einhellige Meinung bei uns.

So wird es Sie auch nicht wundern, dass am Sonntag den 3. Dezember bereits unsere 9. Sendung von LeanTalkTV über den „Facebook-Äther“ geht und wie immer können Sie diese Sendung live via www.facebook.com/leanknowledgebase verfolgen oder ganz real direkt vor Ort im Rhein-Neckar-Theater dabei sein. Als Gäste sind in dieser Sendung Holger Epp, Betriebsleiter der Federnfabrik Dietz GmbH und Christian Schenkel, Head of Lean Management bei der Tutogen Medical GmbH. Inhaltlich wird es um Hindernisse & Stolpersteine bei der Einführung von Lean, Kaizen, KVP & Co. gehen.

Die beiden ersten Sendungen im kommenden Jahr sind ebenfalls bereits geplant. Am 14. Januar ist bei uns Dirk Rosenkranz zu Gast. Dirk Rosenkranz ist bei der KIST® Büro- und Objekteinrichtung GmbH verantwortlich für die reibungslose Verfügbarkeit der IT und arbeitet parallel an der permanenten Prozessverbesserung. Dabei fungiert er in dem inhabergeführten und streng hierarchisch geführten Unternehmen als zentrale Schnittstelle zwischen Unternehmen, Mitarbeitern und externen Dienstleistern. Dirk Rosenkranz sagt: „Lean, Kaizen, KVP – egal wie man es nennt – gibt es bei uns offiziell nicht!“ Und genau darüber möchten wir uns mit ihm unterhalten.

In der zweiten Sendung des Jahres 2018, genauer am 18. Februar senden wir live aus der Federnfabrik Dietz GmbH. Zu Gast werden dann sein der Cheftrainer des Handball Zweitligisten HSC 2000 Coburg e.V., Jan Gorr, sowie der Rückraumspieler Philipp Barsties des HSC 2000 Coburg e.V. und Junioren-Weltmeister im Jahre 2011 sowie ehemaliger Auszubildender der Federnfabrik Dietz GmbH und Matthias Dietz als Geschäftsführer dieses Traditionsunternehmens.

Wie Sie sich vielleicht vorstellen können, freuen wir uns auf diese Sendung ganz besonders. Warum? Weil wir der Meinung sind, dass Leistungssportler und Unternehmen ähnlich ticken – in der Regel wollen beide Top-Leistungen bringen und möglichst ganz oben stehen. Beide stehen dabei unter Druck und nicht selten müssen dabei Leistungen auf „Knopfdruck“ abgeliefert werden, denn in der Regel ist der Markt hart umkämpft. Bringt man die geplante, erwartete oder erhoffte Leistung nicht, so gibt es bei beiden andere, die nur darauf warten, den freiwerdenden Platz einzunehmen. Hinzu kommt, dass beide ständigem Wandel und dauerhaften Veränderungen ausgesetzt sind. Wer Entwicklungen verschläft, verliert oder anders ausgedrückt: Nur wer den Willen hat, sich ständig weiterzuentwickeln, der bleibt oben.
In Unternehmen wie auch im Leistungssport gibt es bunt zusammengewürfelte Teams, die gemeinsame Ziele realisieren müssen und das mit unterschiedlichen Persönlichkeiten, die wiederum teilweise über sehr unterschiedliche Fähigkeiten, Talente und Kenntnisse verfügen.

Und sollten Sie selbst einmal mit auf der „Bühne“ von LeanTalkTV sein wollen, so scheuen Sie sich nicht, uns unter contact@lean-knowledge-base.de zu kontaktieren.

Übrigens, alle unserer bisherigen Sendungen können Sie sich unter www.leantalk.de aus der „Konserve“ ansehen.

Loading Disqus Comments ...
Loading Facebook Comments ...

No Trackbacks.