#LTTV – Ist Lean überhaupt noch zeitgemäß?

Und warum ist Lean so schwer umzusetzen?

In der vierten LeanTalkTV-Sendung am 28. Mai diskutierten Conny Dethloff, Division Manager BI Agile Product & Data Management bei der OTTO GmbH & Co. KG, der Unternehmensdemokrat Dr. Andreas Zeuch sowie der VSM-Experte Mark Lambertz diese und weitere Fragen.

Dabei wurde recht schnell offenkundig, dass alleine die Vorstellungen über diverse Begrifflichkeiten wie Lean, Agile oder New Work differierten. Dies zeigte sich ebenfalls in den zahlreichen Zuschauerkommentaren im Rahmen dieser LTTV-Sendung aus dem Rhein Neckar Theater in Mannheim, welche live via Facebook übertragen wurde.

Während Mark Lambertz aufgrund der Granularisierung der Gesellschaft die Lean -Methoden als nicht mehr zeitgemäß einstufte, was sich ebenfalls auch in der neuen Begrifflichkeit „New Work“ zeige, da hier die Menschen mehr suchen, als eine effizienzgetriebene Optimierung  einer Organisation, brachte Conny Dethloff zum Ausdruck, dass in seiner Wahrnehmung viel zu viel Zeit darauf verwendet wird, Begriffsklärungen vorzunehmen, anstatt die Inhalte dahinter zu ergründen, sich den Kern anzuschauen und daraus folgernd sich Fragen zu stellen, wie beispielsweise: „Ist die Art und Weise, wie die Menschen bei Otto zusammen denken und handeln noch zeitgemäß?“ Sofern Lean als Akronym für „Lasst (uns) einfach alle nachdenken“ verstanden würde, könnten die dahinterstehenden Prinzipien als zeitgemäß betrachtet werden, bemerkte hierzu Dr. Andreas Zeuch in seinen Ausführungen.

Im weiteren Verlauf der Sendung wurde darüber hinaus der (Mega)Trend  New Work, ursprünglich ein Konzept des Philosophen Frithjof Bergmann, nochmals hinterfragt und dabei die Begrifflichkeit (ein wenig) demaskiert. Dies im Kontext zu Lean sowie im Hinblick auf die Sinnhaftigkeit, die Merkmale dieses Beschäftigungsmodells in Organisationen umzusetzen.
Ob das Prinzip der Diversität zu bevorzugen ist, sofern die nötigen (Organisations-)Strukturen vorhanden sind, welche Rolle der Mensch in der neuen Arbeitswelt einnimmt und wie der Mensch dem digitalen und damit auch dem gesellschaftlichen Wandel begegnet, waren ebenfalls weitere Themen im Rahmen dieser lebhaften Diskussionsrunde am vergangenen Sonntag.

Und sofern Sie diese LeanTalkTV-Sendung nicht live via Facebook mitverfolgen konnten, so haben Sie hier nachfolgend die Möglichkeit, sich diese als Aufzeichnung zu sehen.



Anmerkung: Aufgrund der vielfachen Nachfragen zu einzelnen Inhalten dieser Sendung haben wir Ihnen nachfolgend eine Linkliste zu weiterführenden Informationen und Medien zusammengestellt.


Blog – Conny Dethloff

Reise des Verstehens: https://blog-conny-dethloff.de/

„Wasserfall ist weder “agil” noch “nicht agil” –> https://blog-conny-dethloff.de/?p=3581
„Warum Agilität in erster Linie nichts mit Methodik zu tun hat“ –> https://blog-conny-dethloff.de/?p=3630
„Arbeit = Hobby? Geh’ zum Arzt und lass’ Dich heilen!“ –> https://blog-conny-dethloff.de/?p=2813


Blog – Mark Lambertz

Intelligente Organisationen: https://intelligente-organisationen.de/blog
Video: „The Weekend Sailor“ –> https://vimeo.com/ondemand/theweekendsailor/198740173


Blog – Dr. Andreas Zeuch

Blog der Unternehmensdemokraten:  http://www.unternehmensdemokraten.de/blog

„Personalauswahl: Eine Frage der Passung“ –> http://www.unternehmensdemokraten.de/personalauswahl-eine-frage-der-passung/
„New Work. Der Ausverkauf hat begonnen“ –> http://www.unternehmensdemokraten.de/new-work-der-ausverkauf-hat-begonnen/
„Keine Agilität ohne Intuition“ –> http://www.unternehmensdemokraten.de/keine-agilitaet-ohne-intuition/
„Business-Cases als kontextlose Entscheidungsregeln“ –>  http://www.unternehmensdemokraten.de/business-cases-als-kontextlose-entscheidungsregeln/
„Star Trek – Mehr als ein halbes Jahrhundert Gesellschaftskritik“ –> http://www.unternehmensdemokraten.de/star_trek/
„Misconceptions of Self-Organization“ –> http://www.unternehmensdemokraten.de/misconceptions-of-self-organization/

Loading Disqus Comments ...
Loading Facebook Comments ...

No Trackbacks.