Muss man Millionen für Manager zahlen?

Dr. Mario Buchinger geht mit seiner eigenen Branche hart ins Gericht, doch auch andere Bereiche sind vor ihm nicht sicher.

Muss man so hohe Summen bezahlen, um gute Führungskräfte zu bekommen oder ist das sogar kontraproduktiv? Gibt es eigentlich Manager, die schon mal ein unverhältnismäßig hohes Salär abgelehnt haben?
Die ehemalige SPD-Ministerin Christine Hohmann-Dennhardt hätte mit gutem Beispiel vorangehen können, denn worin begründet sich die Leistung in Wert von 13 Millionen Euro für 12 Monate im VW Aufsichtsrat?

Und hier kommt der springende Punkt: Legal ist diese Bezahlung schon, denn es wird Verträge geben, in denen diese Summe zugesichert wurde. Es stellt sich aber die Frage nach der Legitimität. Sind solche Absprachen nach außen und nach innen hin vertretbar? Was sagen, die 9.000 VW-Mitarbeiter, die derzeit „abgebaut“ werden, da die Geschäftsentwicklung nicht wie geplant läuft?

Zwar versucht der Gesetzgeber mit gewissen Rahmenbedingungen entgegenzusteuern, doch so richtig greifen die Maßnahmen nicht. Es entsteht der Eindruck, dass Gehaltsabsprachen in den Hinterzimmern der Unternehmen geschlossen werden. Neben den direkten monetären Vergütungen, geht es auch um Vergünstigungen, wie Firmenwohnungen, Firmenautos oder eben Heizungen für Fischteiche.

In Zeiten von immer stärker werdender Transparenz (Stichwort ‚Leaks‘) sollten die sogenannten Wirtschaftseliten nicht nur auf das Argument der „Legalität“ pochen. Die Verhältnismäßigkeit ist ebenso wichtig, denn sonst wirkt die marketingwirksam propagierte Corporate Social Responsibility schnell unglaubwürdig.

Autor: Dr. Mario Buchinger

Über Dr. Mario Buchinger 15 Artikel
Dr. Mario Buchinger kommt aus Österreich und arbeitet selbstständig als Kaizen-Trainer, Management-Coach und Unternehmensentwickler. Zu seinen Kunden gehören neben Unternehmen aus der produzierenden Industrie auch Firmen aus der Finanzwirtschaft, der Informationstechnologie sowie der Bauwirtschaft. Mario Buchinger war viele Jahre bei Daimler und Bosch aktiv. Als interner Berater und Führungskräftetrainer begleitete er die Organisation hin zu einer kontinuierlichen Verbesserungskultur in allen Bereichen und auf allen Führungsebenen und setzte weltweit Verbesserungsaktivitäten an verschiedenen Produktionsstandorten um. Er ist ausgebildeter Lean-Manufacturing-Consultant und wurde unter anderem durch ehemalige Toyota-Manager in Deutschland und Japan zum Kaizen-Trainer und Lean Experten ausgebildet. Ehrenamtlich ist er Mitglied des Beirats der „Wertekommission - Initiative Werte Bewusste Führung“. Deren Ziel ist es, mehr werteorientierte Führung in Wirtschaft und Gesellschaft zu bringen.
Loading Disqus Comments ...
Loading Facebook Comments ...

No Trackbacks.

 

Dr. Mario Buchinger

 

Kaizen-Trainer und Lean-Experte, Autor, Musikproduzent
Buchinger | Kuduz

XING 32px Facebook 32px