LeanAroundTheClock 2019

Etwas mehr als zwei Monate nach dem diesjährigen Event mit über 500 Teilnehmenden sind wir bereits mitten in den Vorbereitungen des nächstjährigen Events – LeanAroundTheClock.
Und kurz gesagt, wird dieses #LATC am 21. + 22. März 2019 im Maimarkt Mannheim stattfinden.

Auf dem #LATC2019 wird es im kommenden Jahr – neben der Hauptbühne – pro Tag je vier Themenboxen geben. Wie man hinter dem Namen bereits vermuten kann, werden in den Boxen ausgewählte Themen wie zum Beispiel Shopfloor Management, Industrie 4.0, Lean Leadership etc. behandelt. Aktuell steht schon fest, dass von der Reoss Industrie GmbH und die U² Unternehmensberatung & Umsetzungsunterstützung GmbH zwei der insgesamt vier Themenboxen inhaltlich ausgestaltet werden.

Für die Hauptbühne sind darüber hinaus 19 inhaltliche Slots vorgesehen. Das bedeutet, dass die Besucherinnen und Besucher auf dem LATC2019 mit einem Programm von insgesamt 27 Slots mit weit über 30 Speaker/innen rechnen können.

Bereits heute schon stehen 13 der 19 Slots fest!

Marco Binninger von der weisenburger bau gmbh & Janosch Dlouhy von der BMW AG geben bspw. einen Einblick in den Satus quo zu Lean in der Baubranche. Dr. Alexander Ruderisch von AGROLAB GmbH blickt auf die Ursprünge von Lean, dem Training Within Industry (TWI) und Daniel Frick von der Ravensburger AG wird erläutern, wie Lean bei dem bekannten Spieleverlag zum Einsatz kommt. Und Thomas Mück von der Akademie WÜRTH – Alfred Würth GmbH & Co KG stellt fest: „Lean als Projekt funktioniert einfach nicht – denn dabei werden Change Management und Kulturwandel häufig lediglich als Buzzwords verwendet.Mück fragt (sich) daher:  „Was aber, wenn sich eine Organisation nicht bewusst ändern will bzw. mit seiner Kultur augenscheinlich zufrieden ist?

Neben den zuvor genannten Speakern freuen wir uns heute darüber hinaus schon auf Daniel Urban von der Urban Innovationsberatung, auf Jochen Schumacher als Geschäftsführer der Perfekt Production GmbH, auf Eckardt Grethlein von Lean Value, auf Christian Hölzenbein, Geschäftsführer der Factory Evolution GmbH, auf Dirk Rosenkranz von der KIST Büro- und Objekteinrichtung GmbH sowie auf Uwe Presler von der CAS Software AG und auf Martina Baehr von Projektmanagement plus.

Wie auch bei unserem LATC2018 werden sich in dem offenen Konzept erneut Anbieter von Hard- und Software sowie von den unterschiedlichen Dienstleistungen im Kontext zu Lean, Kaizen, KVP, Agile & Co. präsentieren.

Und dass LeanAroundTheClock ein etwas anderes Event ist, dürfte sich mittlerweile bereits herumgesprochen haben. Insofern gibt es im kommenden Jahr neben einer LeanLümmelWiese auch einen LeanBierGarten sowie zwei LeanLounges.
Denn neben dem Input von der Hauptbühne und den jeweiligen Themenboxen steht bei dem größten LeanKlasse(n)Treffen im deutschsprachigen Raum das Networking im Vordergrund. Daher leitet bereits ab 20:30 Uhr am ersten Tag der ShowAct mit dem Ensemble des Rhein-Neckar-Theaters unsere LeanNetworkingParty ein. 😉

Und wenn auch Sie sich das wohl außergewöhnlichste Event in Sachen Lean nicht entgehen lassen möchten, so können Sie sich ebenfalls schon heute hier – bis zum 31. Mai 2018 zum SuperEARLYbirdPLUS-Rabatt von 20% auf die Teilnahmegebühr von EUR 150,00 für beide Tage – eine der Eintrittskarten sichern.

Loading Disqus Comments ...
Loading Facebook Comments ...

No Trackbacks.